Monatliches Archiv für: Dezember, 2013

Neue Schulgeldordnung ab 01.01.2014

Schon seit einiger Zeit wurde im Gemeinderat eine Diskussion angestoßen, inwieweit es möglich ist, den Kostendeckungsgrad der Jugendmusikschule zu verbessern. Zuletzt ist das jährliche Defizit auf rd. 220.000 € angewachsen. Nun wurde in enger Zusammenarbeit mit der Schulleitung ein Maßnahmenpaket geschnürt mit dem Ziel, zusätzliche Schüler zu gewinnen.

Ein Baustein hiervon stellt die neue Schulgeldordnung dar, die der Gemeinderat in seiner vorletzten Sitzung beschlossen hat. Danach wird der stark defizitäre Einzelunterricht ab dem kommenden Jahr etwas teurer, während Angebote im Rahmen von Gruppenunterricht wie z.B. Musikgarten, Ballett oder die Frühförderung künftig etwas günstiger oder zum gleichen Preis angeboten werden. Weiter weist die neue Schulgeldordnung eine deutlich klarere Struktur auf und geht beispielsweise von einer einheitlichen Familienermäßigung in Höhe von 20 % für das 2. Kind und 50 % ab dem 3. Kind aus.

Die Schulleitung steht bei Fragen zu den neuen Entgelten gerne zur Verfügung. Nachstehend wird der Wortlaut der neuen Schulgeldordnung, die zum 01.01.2014 in Kraft tritt bekannt gegeben.

Klicken Sie HIER, um die neue Schulgeldordnung als PDF-Datei zu öffnen.