Musiktheorie



Komm in die Tonika-Oase!

Unter diesem Motto findet wöchentlich einstündig Tonsatz- und Harmonielehreunterricht statt, den unsere Schüler unter der Obhut von Ulrich Brückmann als Ergänzungsfach besuchen können. Ausgehend von den Grundlagen der elementaren Musiklehre in Form von Notenmaterial, Intervallen und Dreiklangslehre bis hin zum vierstimmigen Harmonisieren einer vorgegebenen Melodie, sollen in lockerer aber zielstrebiger Atmosphäre die jeder Komposition zugrunde liegenden harmonischen Gesetzmäßigkeiten vermittelt werden. Gelegentlich und bei Bedarf fließen auch Aspekte der Formenlehre wie auch der Gehörbildung mit ein. Schwerpunktmäßig schreiben wir einfachere Tonsätze und versuchen am Ende des einjährigen Kurses, je nach Leistungsfortschritt, einzelne Werke der großen Meister harmonisch zu analysieren.

Der Kurs ist für alle Altersstufen vorzugsweise ab Mittelstufe offen und versteht sich, entsprechend dem Schwerpunkt der jeweils vorherrschenden Altersgruppe als Ergänzung zum Instrumental- wie auch Musikunterricht der allgemeinbildenden Schule, kann aber auch gegebenenfalls als Vorbereitung auf die musiktheoretische Aufnahmeprüfung an einer Musikhochschule genutzt werden.

 

Unsere Lehrkraft:

Ulrich Brückmann